OpenVMS.org (Archiv) dcl.OpenVMS.org (Archiv) HPE OpenVMS OpenVMS Technical Journal VMS Software Inc.
de.openvms.org - Für die deutschsprachige VMS-Community [OpenVMS Swoosh]
Hosted by
PDV-Systeme GmbH
Aktuell | Suchen | Archiv | Eintragen | Über uns | Disclaimer | Kontakt
Links zum Artikel

Navigation

Rubriken

RSS Feeds

de.OpenVMS.org

Benutzer
Gäste online: 34
Benutzer online: 0


Login
Benutzername:

Passwort:


[Einen Benutzer anlegen]

OpenVMS.org ist jetzt OpenVMSNews.com. Links, die auf den alten Site verweisen, funktionieren nicht.


Neuigkeiten zu Rdb
Datenbanken - 29-Jul-2014 02:48 UTC
von Kevin Duffy

Liebe Kunden der Produktfamilie Oracle Rdb,

ich schreibe Ihnen, um Ihnen aktuelle Neuigkeiten über die Produktfamilie Oracle Rdb mitzuteilen.

Support-Zeiträume

Ich freue mich mitteilen zu können, dass wir die Support-Zeiträume für die Versionen 7.2 und 7.3 von Oracle Rdb und Oracle CODASYL DBMS erweitert haben. Die neuen Daten sind jetzt im Oracle Lifetime Support Policy Document for Oracle Technology Products veröffentlicht. Die neuen Daten sind:

Release 7.2:
Veröffentlichung: Januar 2006
Ende des Premier Support: Juli 2015
Ende des Extended Support: Juli 2017
Ende des Sustaining Support: -

Release 7.3:
Veröffentlichung: März 2011
Ende des Premier Support: September 2018
Ende des Extended Support: September 2021
Ende des Sustaining Support: -

Der Premier Support für 7.2 ist um ein Jahr verlängert worden. Sein Ende war vorher vorgesehen für Juli 2014. Sowohl Premier als auch Extended Support für 7.3 sind um 2½ Jahre verlängert worden. Das Ende für diese war vorher vorgesehen für März 2016 bzw. März 2019.

Der Grund für die Verlängerung des Premier Supports für 7.2 ist, den Kunden mehr Zeit für die Planung und Implementierung des Upgrades auf 7.3 zu geben. Der Grund für die Verlängerungen bei 7.3 ist, den Kunden die Standard-Support-Zeiträume für den Datenbank-Engine zu geben. Oracle Rdb 7.3.1 wurde im September 2013 ausgeliefert (andere Komponenten der Familie sind früher ausgeliefert worden). Die neuen Zeiträume für 7.3 gelten für alle Komponenten der Produktfamilie und bieten jetzt volle 5 Jahre Premier Support für die Haupt-Datenbank-Engines und volle 3 Jahre Extended Support.

Aktuelle Kits für Oracle Rdb und Oracle CODASYL DBMS

Wir freuen uns, die Veröffentlichung von Oracle Rdb Release 7.2.5.5 (alias V7.2-55) bekanntzugeben. Zum 16. Juni sind die Kits beim My Oracle Support unter den Patchset-Nummern 18951053 (Itanium), 18951108 (Alpha, optimiert) und 18951023 (Alpha, nicht-optimiert) verfügbar. Sie können Details zu den Änderungen in dieser jüngsten Release von Oracle Rdb in den Releasenotes auf dem Download-Site finden.

Die aktuelle Version von Oracle Rdb 7.3 ist 7.3.1.1, die seit Februar 2014 ausgeliefert wird. Die Kits sind beim My Oracle Support unter den Patchset-Nummern 17482084 (Itanium) und 17482096 (Alpha) verfügbar. Für Oracle CODASYL DBMS 7.3 ist die jüngste Version 7.3.1; verwenden Sie Patchset-Nummer 17751131 für das OpenVMS-I64-Kit und Patchset-Nummer 17751121 für das OpenVMS-Alpha-Kit.

Beachten Sie, dass es kein nicht-optimiertes Alpha-Kit für 7.3 mehr gibt. In 7.2 für Alpha haben wir beispielsweise:
7.2.5.3.0 (nicht optimiert für EV56 und höher)
7.2.5.3.1 (optimiert für EV56 und höher)

In 7.3 für Alpha haben wir nur:
7.3.1.0.1 (optimiert für EV56 und höher)

Oracle Rdb Connectivity Manager

Wir freuen uns sehr anzukündigen, dass seit Juni 2014 die erste Produktiv-Version des Werkzeugs Oracle Rdb Connectivity Management (ORCM) ausgeliefert wird. ORCM ist ein kostenloses, voll unterstütztes, graphisches Werkzeug zur Wartung von SQL/Services und JDBC für Oracle Rdb-Server und -Dienste. Mit diesem Werkzeug können Sie den aktuellen Status Ihrer Connectivity-Server, Dispatcher und Dienste prüfen, und die alltäglichen Prozesse Ihrer SQL/Services und JDBC-Deployments kontrollieren. Sie können dieses neue Tools beim My Oracle Support unter den folgenden Patchset-Nummern herunterladen: 18848075 (ORCM für Windows), 18848119 (ORCM für MacOS) und 18848135 (ORCM für UNIX-Systeme wie Oracle Enterprise Linux).

JDBC für Oracle Rdb

Wir haben im Mai 2014 Version 7.3.3 der JDBC-Treiber für Oracle Rdb veröffentlicht. Diese neuen Treiber können beim My Oracle Support unter den folgenden Patchset-Nummern heruntergeladen werden: 18690506 (Alpha) und 18690514 (Itanium). Diese Version bietet u.a. die folgenden neuen Features:
  • der Oracle-Rdb-PID wird jetzt angezeigt

  • das Controller-Kommando zeigt jetzt die Executors

  • höhere Präzision der Zeitstempel

  • neue Option NLSLANG bei Verbindungsstring

  • Verwendung des Query-Headers als Beschreibung

Eine Beschreibung der Verbesserungen und Fehlerbehebungen findet man in den Releasenotes zum Produkt.

Oracle Rdb Entwicklungswerkzeuge für Visual Studio

Oracle Rdb Developer Tools for Visual Studio (ORDT) Version 7.3.3 wurde ebenfalls im Mai 2014 zum Download bereitgestellt. Diese neuen Treiber können beim My Oracle Support unter der Patchset-Nummer 18762066 heruntergeladen werden. Die neuen Features sind u.a.:
  • Integration mit Visual Studio 2012

  • Oracle Rdb Data Provider for .NET
    • THIN-Verbindungen per SSL jetzt erlaubt

    • BIG5-Stringliterale jetzt in SQL-Anweisungen unterstützt

    • Batch-Verarbeitung jetzt für JDBC-Konnektivität verfügbar

Eine Beschreibung der Verbesserungen und Fehlerbehebungen findet man in den Releasenotes zum Produkt.

Technische Foren zu Oracle Rdb und Oracle-Datenbanken auf OpeNVMS

Die Termine 2014 für die Foren liegen fest. Die Daten und Veranstaltungsorte sind:

2./3. Oktober 2014
Oracle Network Drive Campus
1 Network Drive
Burlington, MA
USA

6./7. Oktober 2014
350 Oracle Pkwy (Oracle Conference Center)
Redwood Shores, CA
USA

10./11. November 2014
Kronborgsgrand 17
164 46 Kista
Schweden

13./14. November 2014
Oracle Corporation UK Ltd
1 South Place
London
Großbritannien

17./18. November 2014
Hertogswetering 163-167
Utrecht 3543
Niederlande

20./21. November 2014
Portes de la Défense
15, Boulevard Charles de Gaulle
92715 Colombes CEDEX
Frankreich

10./11. Dezember 2014
Oracle Corporation Australia Pty. Ltd.
Riverside Corporate Park
4 Julius Avenue
North Ryde NSW 2113
Australien

Wir sind dabei, die Registrierung online zu bekommen.

Beachten Sie, dass der Termin in Burlington direkt im Anschluß an das OpenVMS Bootcamp (in Bedford) liegt. Mehr Informationen zum Bootcamp finden Sie unter https://www.regonline.com/builder/site/?eventid=1514829.

Training

[Werbung für JCC Consulting entfernt. d.Übers.]

Fragen?

Wenn Sie Fragen zu Oracle-Produkten haben, nehmen Sie bitte Verbindung zum Oracle Rdb Support auf oder senden Sie uns eine Email an infordb_us@oracle.com. Fragen zu den JCC-Trainings richten Sie bitte an training@JCC.com. Mehr Informationen zur Produktfamilie Oracle Rdb finden Sie auf unserem Website unter http://www.oracle.com/technetwork/database/rdb/overview/index.html .

Viele Grüße

Kevin Duffy
Senior Director, Software Development
Oracle Rdb Engineering
Oracle CODASYL DBMS
Oracle Database on OpenVMS


Original auf www.openvms.org

Links zum Thema: | Version zum Drucken

< Ein offener Brief von Interex Frankreich an Meg Whitman | Hochinteressanter Connect Conference Call [4. UPDATE] >

HP-Benutzergruppen

Events

Websites

Blogs

Freie VMS-Accounts

[Future Forward] OpenVMS: 30 Jahre, und es geht weiter

Der 25. Oktober 2007 markiert das 30te Jubiläum der VMS V1.0 Release. Drei Dekaden Exzellenz, von anderen Betriebssystemen unerreicht. Von VAX über Alpha bis Integrity, OpenVMS ist die Kraft hinter den kritischsten Anwendungen auf der Welt!


Bei HP:

- HP feiert 30 Jahre OpenVMS
- Ein Grußwort von Ann McQuaid, General Manager HP OpenVMS Systems Division

In der Gemeinschaft und der Presse:
- ComputerWorld: Während sich OpenVMS der 30 nähert, graben Benutzer Videos aus DECs Blütezeit aus
- InternetNews: OpenVMS ist 30, und immer noch stark
- InformationWeek: VMS Betriebssystem ist 30 Jahre alt; Kunden sind überzeugt, dass es für immer halten kann
- Enterprise Open Source Magazin: Happy Birthday, OpenVMS

OpenVMS® is a trademark of HP.
All other trademarks are those of their owners.