OpenVMS.org (Archiv) dcl.OpenVMS.org (Archiv) HPE OpenVMS OpenVMS Technical Journal VMS Software Inc.
de.openvms.org - Für die deutschsprachige VMS-Community [OpenVMS Swoosh]
Hosted by
PDV-Systeme GmbH
Aktuell | Suchen | Archiv | Eintragen | Über uns | Disclaimer | Kontakt
Links zum Artikel

Navigation

Rubriken

RSS Feeds

de.OpenVMS.org

Benutzer
Gäste online: 31
Benutzer online: 0


Login
Benutzername:

Passwort:


[Einen Benutzer anlegen]


OpenVMS.org ist jetzt OpenVMSNews.com. Links, die auf den alten Site verweisen, funktionieren nicht.


PMAS PTSMTP und ClamAV auf OpenVMS
Software - 12-Sep-2013 16:17 UTC
Wie Sie vielleicht wissen (oder auch nicht), wurde Sophos Anti-Virus für OpenVMS abgekündigt. Da dies die einzige von PreciseMail Anti-Spam (PMAS) PTSMTP auf OpenVMS unterstützte Antiviren-Software ist, stellt das ein Problem für VMS-Sites dar, die eingehende Mails nach Viren scannen möchten.

PMAS PTSMTP bietet jetzt Unterstützung für ClamAV. Der PTSMTP-Server verbindet sich zum Scannen der Nachricht mit einem im Netzwerk-Modus laufenden clamd-Daemon.

Unglücklicherweise muss ich von der Verwendung der OpenVMS-Version von ClamAV abraten, da sie wegen ernster Performanceproblemen derzeit nicht brauchbar ist. Beim Starten auf meinem AlphaServer DS20 benötigte ClamAV 12 Minuten für das Laden der Datenbank. Das ist nicht überraschend: Sohos braucht 5 bis 6 Minuten dafür. Es gibt aber Probleme mit Threads, für die Alexei (der die Portierung auf OpenVMS gemacht hat) den Grund noch nicht gefunden hat. Diese bewirken, dass der clamd-Prozeß die CPU mit 100% belastet. Auf einem System mit nur einer CPU killt das die Maschine, und selbst auf einem Multiprozessor-System belegt clamd damit eine komplette CPU, was nicht akzeptabel ist.

Glücklicherweise kann PMAS PTSMTP genau so gut mit einem clamd-Daemon kommunizieren, der auf einer anderen Maschine läuft. Daher rate ich VMS-Sites, die ClamAV einsetzen möchten, dazu, es auf einem Linux-System zu installieren, und PMAS PTSMTP darauf zu konfigurieren, sich zu dem clamd auf diesem System zu verbinden. Ich verwende diese Konfiguration, und sie läuft gut.

Ein neues Image (CLAMPLUG.EXE) und eine neue Startprozedur (PMAS_START.COM) sind jetzt für VAX, Alpha und Itanium verfügbar.

Bitte kontaktieren Sie den Support von Process Software unter support@process.com, wenn Sie mehr Informationen wünschen.

Danke für die Verwendung von PMAS!

Hunter Goatley, Process Software


Original auf www.openvms.org

Links zum Thema: | Version zum Drucken

< OpenVMS-Binärkits für Perl 5.18.1 verfügbar | OpenVMS auf dem Connect IT-Symposium 2013 >

HP-Benutzergruppen

Events

Websites

Blogs

Freie VMS-Accounts

[Future Forward] OpenVMS: 30 Jahre, und es geht weiter

Der 25. Oktober 2007 markiert das 30te Jubiläum der VMS V1.0 Release. Drei Dekaden Exzellenz, von anderen Betriebssystemen unerreicht. Von VAX über Alpha bis Integrity, OpenVMS ist die Kraft hinter den kritischsten Anwendungen auf der Welt!


Bei HP:

- HP feiert 30 Jahre OpenVMS
- Ein Grußwort von Ann McQuaid, General Manager HP OpenVMS Systems Division

In der Gemeinschaft und der Presse:
- ComputerWorld: Während sich OpenVMS der 30 nähert, graben Benutzer Videos aus DECs Blütezeit aus
- InternetNews: OpenVMS ist 30, und immer noch stark
- InformationWeek: VMS Betriebssystem ist 30 Jahre alt; Kunden sind überzeugt, dass es für immer halten kann
- Enterprise Open Source Magazin: Happy Birthday, OpenVMS

OpenVMS® is a trademark of HP.
All other trademarks are those of their owners.