OpenVMS.org (Archiv) dcl.OpenVMS.org (Archiv) HPE OpenVMS OpenVMS Technical Journal VMS Software Inc.
de.openvms.org - Für die deutschsprachige VMS-Community [OpenVMS Swoosh]
Hosted by
PDV-Systeme GmbH
Aktuell | Suchen | Archiv | Eintragen | Über uns | Disclaimer | Kontakt
Links zum Artikel

Navigation

Rubriken

RSS Feeds
OpenVMS.org RSS Feeds
--RSS-- de.OpenVMS.org


[ Hilfe zu RSS]


de.OpenVMS.org

Benutzer
Gäste online: 6
Benutzer online: 0


Login
Benutzername:

Passwort:


[Einen Benutzer anlegen]

Connect IT-Symposium 2022
27.-28.09.2022
HPE Customer Technology Center, Böblingen

OpenVMS.org ist jetzt OpenVMSNews.com. Links, die auf den alten Site verweisen, funktionieren nicht.


VWcms v1.0.0 veröffentlicht
Software - 11-Apr-2011 16:43 UTC
Mark Daniel hat die Veröffentlichung von VWcms (VMS Web Content Management System) v1.0.0 bekanntgegeben, einem einfachen System zur Erzeugung und Verwaltung von Websites unter OpenVMS.

VWcms ist ein nur unter VMS verfügbares, in C geschriebenes CMS (Content Management System - System zur Verwaltung von Inhalten), das auf allen OpenVMS-Plattformen läuft, die von WASD unterstützt werden. Alle Inhalte werden in sequentiellen Dateien im OpenVMS-Dateisystem gespeichert.

Seitenvorlagen (Layouts) werden in HTML-Dateien vorgehalten, unter ausgiebiger Verwendung von CSS.

Der größte Teil des Inhalts einer Seite wird in einer einzigen HTML-Datei gespeichert, die von VWcms verwaltet wird. Die Unterstützung für TinyMCE und FCKeditor zum Editieren der Inhalte ist eingebaut.

VWcms beinhaltet Support für Blogs, Leserkommentare und Feedback-Formulare.

Die VWcms Homepage ist selber ein VWcms-Site.

Es hat einige (berechtigte) Kritik über die Probleme beim Beginn der Einrichtung eines VWcms-Sites gegeben. Gewiss werden keine GUI-Tools mitgeliefert, um dabei zu helfen; VWcms wurde aber mit HTML und CSS als Kerntechnologien entworfen. Es sollte ein einfaches System zum Betreiben von HTML unter VMS sein (obwohl es, wie viele solcher Ideale, mittlerweile viel mehr Fähigkeiten hat, als zuerst vorgesehen). Es war auch von Anfang an beabsichtigt, einfach in HTML eingebettet zu sein, während es HTML liefert. Das ist in der Vergangenheit unzureichend erklärt worden, und demzufolge falsch verstanden worden.

Um dieser Kritik zu begegnen, gibt es jetzt einen kurzen Abschnitt in der Dokumentation, der die grundlegenden Schritte erklärt, mit denen man Website-Vorlagen von Drittanbietern mit VWcms benutzt:

http://wasd.vsm.com.au/vdub/Configuration/Website_Packages

Zusätzlich werden etwa ein Dutzend Beispiel-Website-Vorlagen mitgeliefert, um zu zeigen, dass das nicht nur leeres Gerede ist :-)

http://wasd.vsm.com.au/vwcms_example/*.*

Und natürlich können Sie auch Ihren eigene Website mit GUI-Tools unter Nicht-VMS-Plattformen entwerfen, und ihn nach VMS zur Einbettung in VWcms exportieren.

Und natürlich ist dies ein Punkt-Null-Release!

Gute Arbeit, Mark!


Original auf www.openvms.org

Links zum Thema: | Version zum Drucken

< ZeroMQ V2.1.4 jetzt für OpenVMS vefügbar | GNAT Pro 6.4.1 auf OpenVMS-Plattformen verfügbar >

HP-Benutzergruppen

Events

Websites

Blogs

Freie VMS-Accounts

[Future Forward] OpenVMS: 30 Jahre, und es geht weiter

Der 25. Oktober 2007 markiert das 30te Jubiläum der VMS V1.0 Release. Drei Dekaden Exzellenz, von anderen Betriebssystemen unerreicht. Von VAX über Alpha bis Integrity, OpenVMS ist die Kraft hinter den kritischsten Anwendungen auf der Welt!


Bei HP:

- HP feiert 30 Jahre OpenVMS
- Ein Grußwort von Ann McQuaid, General Manager HP OpenVMS Systems Division

In der Gemeinschaft und der Presse:
- ComputerWorld: Während sich OpenVMS der 30 nähert, graben Benutzer Videos aus DECs Blütezeit aus
- InternetNews: OpenVMS ist 30, und immer noch stark
- InformationWeek: VMS Betriebssystem ist 30 Jahre alt; Kunden sind überzeugt, dass es für immer halten kann
- Enterprise Open Source Magazin: Happy Birthday, OpenVMS

OpenVMS® is a trademark of HP.
All other trademarks are those of their owners.