OpenVMS.org (Archiv) dcl.OpenVMS.org (Archiv) HPE OpenVMS OpenVMS Technical Journal VMS Software Inc.
de.openvms.org - Für die deutschsprachige VMS-Community [OpenVMS Swoosh]
Hosted by
PDV-Systeme GmbH
Aktuell | Suchen | Archiv | Eintragen | Über uns | Disclaimer | Kontakt
Links zum Artikel

Navigation

Rubriken

RSS Feeds

de.OpenVMS.org

Benutzer
Gäste online: 9
Benutzer online: 0


Login
Benutzername:

Passwort:


[Einen Benutzer anlegen]

OpenVMS Spring 2019
auf dem
Connect Deutschland IT-Symposium 2019
Wann: 08.-09. Mai 2019
Wo: HPE, Böblingen

OpenVMS.org ist jetzt OpenVMSNews.com. Links, die auf den alten Site verweisen, funktionieren nicht.


OpenVMS-Webinar Nr.14: RAD-Support, DPR und UNIX-Portabilität in OpenVMS 8.4
Events - 20-Jul-2010 06:32 UTC
von Sujatha Ramani

Das zweite Webinar über Features und Vorteile von OpenVMS 8.4 für unsere OpenVMS-Kunden, -Partner und -Evangelisten weltweit findet am 4. August statt.

Madhu Jagadish und P V Durgaprasad werden über folgende Features von OpenVMS v8.4 vortragen:

  • RAD-Support für Integrity
    OpenVMS V8.4 enthält erstmals Unterstützung für Resource Affinity Domains (RADs) auf Integrity-Servern mit NUMA-Architektur (Non-Uniform Memory Access). Auf diesen Integrity-Servern sind Prozessoren, Speicher und I/O in Zellen gruppiert. Speicherzugriffe in der lokalen Zelle sind schneller als solche in eine anderen, entfernten Zelle. Mit diesem Feature wird die Performance verbessert, weil die Gesamt-Speicherlatenz und -Bandbreite verbessert wird.

  • Dynamic Processor Resilience
    OpenVMS V8.4 enthält erstmals Unterstützung für Dynamic Processor Resilience (DPR) auf Integrity-Servern. DPR ermöglicht es OpenVMS, den Prozessorbetrieb zu überwachen, Ausfälle vorherzusagen, bevor sie auftreten, und dynamisch Prozessoren aus dem System zu nehmen, bevor sie fatale Fehler entwickeln, was zu Systemausfällen führen würde.

  • UNIX-Portabilität
    Als Teil des Unix-Portabilitäts-Programms bietet OpenVMS V8.4 erstmals CRTL-Support für Semaphoren (SystemV- und POSIX-APIs) und für UTF-8-Kodierung von UNIX-Dateinamen. Dies ermöglicht die Portierung von UNIX-/Linux-Applikationen nach OpenVMS mit weniger Änderungen.

Im Anschluß an den Vortrag stehen die Vortragenden für Fragen zur Verfügung.

Wir führen diese Webinare in zwei Zeitzonen durch, um alle von Ihnen weltweit zu erreichen.

Prozedur für Zeitzone 1

Wenn Sie aus dem asiatisch-pazifischen Raum, Japan oder Teilen von Europa kommen, wählen Sie dieses Zeitfenster. Um die lokale Zeit in Ihrem Land herauszufinden und einen Kalendereintrag vorzunehmen, klicken Sie auf Zeitzone 1 - 10:30 Uhr MESZ.

Die zweistufige Prozedur, um sich für das Webinar anzumelden, beinhaltet:

  1. den Besuch des virtuellen Klassenraums unter www.rooms.hp.com.

  2. die Auswahl und Anwahl der für Ihr Land relevanten Telefonnummer aus dieser Liste. Der Konferenzcode ist 3467391155.

Prozedur für Zeitzone 2

Wenn Sie aus Teilen von Europa oder Amerika stammen, wählen Sie dieses Zeitfenster. Um die lokale Zeit in Ihrem Land herauszufinden und einen Kalendereintrag vorzunehmen, klicken Sie auf Zeitzone 2 - 17:30 Uhr MESZ.

Die zweistufige Prozedur, um sich für das Webinar anzumelden, beinhaltet:

  1. den Besuch des virtuellen Klassenraums unter www.rooms.hp.com.

  2. die Auswahl und Anwahl der für Ihr Land relevanten Telefonnummer aus dieser Liste. Der Konferenzcode ist 3467391155.

Um Ihr Setup vor der Veranstaltung zu testen, verwenden Sie bitte folgenden Link:
https://www.rooms.hp.com/testsetup

Die weiteren geplanten Termine und Themen für die folgenden Wochen im August und September 2010 sind:

  • 11.08. - OpenVMS v8.4: TCP/IP-Erweiterungen

  • 18.08. - OpenVMS v8.4: Aktualisierungen im Systemmanagement - VSE-Support, Provisioning, Änderungen bei den WBEM-Provider

  • 25.08. - OpenVMS v8.4: Erweiterungen im Dateisystem - 2TB-Support, Verbesserungen bei Symlinks, Dynamisches An-/Abschalten von XFC für gemountete Platten

  • 01.09. - OpenVMS v8.4: Integriertes Remote-Konsolenmanagement mit vKVM und Powermanagement

  • 08.09. - OpenVMS v8.4: Änderungen bei den Lizenzen - neu

Bitte halten Sie sich alle Mittwoche im August und den ersten Septemberwochen frei. Details zu den Webinaren folgen.

Update: Die virtuellen Räume bei HP haben sich für die Termine ab dem 1.9. geändert:
virtueller Raum Zeitzone 1, und virtueller Raum Zeitzone 2
Da www.OpenVMS.org z.Zt. nicht erreichbar ist, hier eine Kopie der Liste der Telefonnummern.

Wir freuen uns darauf, Sie im virtuellen Klassenraum begrüßen zu dürfen. Wenn Sie Fragen haben sollten, richten Sie sie bitte an OpenVMS.programs@hp.com.

Herzliche Grüße,

Sujatha

Global Lead- Customer & Partner Technical programs-Open VMS


Meldung auf www.openvms.org

Links zum Thema: | Version zum Drucken

< Vorträge zu OpenVMS V8.4 vom HPTF | Integrationstool für COBOL nach .NET von eCube angekündigt >

HP-Benutzergruppen

Events

Websites

Blogs

Freie VMS-Accounts

[Future Forward] OpenVMS: 30 Jahre, und es geht weiter

Der 25. Oktober 2007 markiert das 30te Jubiläum der VMS V1.0 Release. Drei Dekaden Exzellenz, von anderen Betriebssystemen unerreicht. Von VAX über Alpha bis Integrity, OpenVMS ist die Kraft hinter den kritischsten Anwendungen auf der Welt!


Bei HP:

- HP feiert 30 Jahre OpenVMS
- Ein Grußwort von Ann McQuaid, General Manager HP OpenVMS Systems Division

In der Gemeinschaft und der Presse:
- ComputerWorld: Während sich OpenVMS der 30 nähert, graben Benutzer Videos aus DECs Blütezeit aus
- InternetNews: OpenVMS ist 30, und immer noch stark
- InformationWeek: VMS Betriebssystem ist 30 Jahre alt; Kunden sind überzeugt, dass es für immer halten kann
- Enterprise Open Source Magazin: Happy Birthday, OpenVMS

OpenVMS® is a trademark of HP.
All other trademarks are those of their owners.