OpenVMS.org (Archiv) dcl.OpenVMS.org (Archiv) HPE OpenVMS OpenVMS Technical Journal VMS Software Inc.
de.openvms.org - Für die deutschsprachige VMS-Community [OpenVMS Swoosh]
Hosted by
PDV-Systeme GmbH
Aktuell | Suchen | Archiv | Eintragen | Über uns | Disclaimer | Kontakt
Links zum Artikel

Navigation

Rubriken

RSS Feeds

de.OpenVMS.org

Benutzer
Gäste online: 9
Benutzer online: 0


Login
Benutzername:

Passwort:


[Einen Benutzer anlegen]


OpenVMS.org ist jetzt OpenVMSNews.com. Links, die auf den alten Site verweisen, funktionieren nicht.


eCube Systems kündigt hochperformante RPC-Middleware NXTera 6.0 an
Software - 08-Jan-2010 04:43 UTC
eCube Systems®, ein führender Anbieter von Werkzeugen und Middleware für Firmensysteme, kündigt die Veröffentlichung der hochperformanten RPC-Middleware NXTera™ 6.0 an.

Als erste neue Hauptversion von NXTera in mehr als drei Jahren stellt NXTera 6.0 einen großen Fortschritt in der Verfeinerung und Fähigkeit von hochperformanter RPC-Middleware dar. Gleichzeitig garantiert NXTera 6.0 aber nach wie vor die Plug-and-Play-Kompatibilität für Entera-basierte Applikationen.

NXTera™ 6.0, das im März 2010 verfügbar sein soll, wird einen umfangreichen Katalog von neuen Features beinhalten, darunter eine Entwicklungsumgebung, Unterstützung für neue Sprachen, Werkzeuge zur Verwaltung von Applikationen, einen aktualisierten Broker, Generierung von mächtigen Webdiensten sowie Unterstützung für neue Betriebssysteme und Datenbanken.

eCube erweitert RPC-Middleware

Die neue NXTera-Entwicklungsumgebung ist ein Eclipse-basiertes IDE-Plugin zur Erzeugung und Wartung von hochperformanten, RPC-basierten Anwendungen. Sie vereinfacht die Wartung und Integration von Entera- und NXTera-Applikationen mit anderen zeitgemäßen Architekturen wie J2EE, .NET, Google-Protokollpuffern und Webdiensten.

Um den Sprachsupport für NXTera- und bewährte Entera-Applikationen zu erweitern, hat eCube den neuen Connector-Generator NXTmake entwickelt. NXTmake erzeugt Clients in Java, C#, Python und C++, und verbessert die bestehende Sprachunterstützung von C, FORTRAN, COBOL, Visual Basic, perl, PowerBuilder und Delphi.

Außerdem verfügbar für NXTera 6.0 ist NXTmind, ein Anwendungs-Verwaltungs-Dienst für verteilte Applikationen. NXTmind kann NXTera-Broker, -Agenten und -Server starten, neu starten und anhalten. Auch kann es diese Dienste während ihrer Laufzeit überwachen.

NXTera 6.0 behauptet seine Führung bei der Performance und dem Speichebedarf, obwohl es dem RPC-Broker Persistenz bringt. Jetzt hat NXTera die Fähigkeit, Bindungen persistent zu machen, auch wenn der Server ausfällt, auf dem der Broker-Prozess läuft. Dieses Feature erlaubt es dem Benutzer, Server und Broker neu zu starten, ohne die Verbindung zur NXTera-, Entera- oder RPC-basierten Applikationslogik über den Broker zu verlieren.

Die Unterstützung von NXTera 6.0 für neue Plattformen beinhaltet OpenVMS I64 und Alpha, zLinux und Mac OS X. Ebenfalls neu in NXTera 6.0 ist der Support für Ingres 9.2 und MySQL 5.0.

Darüber hinaus enthält der NXTera 6.0 Broker eine Unterstützung für NATs (Network Address Translators), die oft bei virtuellen Maschinen Verwendung finden. Dies ermöglicht Entwicklern, auf Entera- und NXTera-Software-Server über VPNs oder Netzwerke anderer Klassen zuzugreifen.

Über NXTera

Ob beim Arbeiten in der Cloud oder in anspruchsvollen rechenbetonten oder transaktionsorientierten Umgebungen, NXTera bietet die für verteilte Hochgeschwindigkeits-EDV benötigte Performance. NXTera wird verwendet, um die Applikationslogik auf mehreren Firmenservern untereinander und zu schnellen, verlässlichen Transaktions-Datenbanken zu verbinden.

NXTera™ 6.0 ist eine multi-threaded RPC-Middleware der nächsten Generation, die komaptibel mit dem angesehenen Produkt Entera™-Middleware der Open Environment Corporation ist. Beide werden weithin in Fortune500-Firmen eingesetzt, in vielen Fällen in heterogenen Umgebungen mit u.a. Solaris®, AIX®, HP-UX®, Linux, Windows, zOS und OpenVMS.

"Firmen, die Interoperation zwischen bewährter Business-Logik und zeitgemäßen Webdiensten benötigen, als auch solche, die bewährte RPC-, Entera- oder EZ-RPC-Middleware ersetzen müssen, haben in NXTera 6.0 eine leistungsfähige Option", so Kevin Barnes, Präsident und CEO von eCube Systems. "Das Geschäft hat sich seit der Einführung von RPC-basierter Middleware erheblich weiterentwickelt. NXTera schließt die Lücke zwischen bewährten RPC-basierten Anwendungen und neueren dienst-orientierten Technologien."

Mehr Informationen zu NXTera hat
http://www.ecubesystems.com/nxtera_LM.html

Über eCube Systems, L.L.C.

eCube Systems (http://www.ecubesystems.com) hilft Firmen, den Techologie-ROI zu maximieren, indem es Entwicklungswerkzeuge, Evolutions-Produkte und Beratungsdienste anbietet, die Firmensysteme erweitern. Fortune1000-Firmen und Regierungsbehörden wenden sich an eCube Systems, um Risiken zu reduzieren, den ROI und die Produktivität zu steigern, indem sie hochperformate Lösungen entwickeln und bestehende Resourcen konsolidieren, durch die Weiterentwicklung zu und die Integration mit zeitgemäßen Webdiensten.

Alle anderen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Alle weiteren Marken- und Produktnamen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen von eCube Systems in den USA und anderen Staaten.


Original auf www.openvms.org

Links zum Thema: | Version zum Drucken

< Migration Specialties bereitet Avanti Beta vor | VMS Tech Tidings 2010-01-05 >

HP-Benutzergruppen

Events

Websites

Blogs

Freie VMS-Accounts

[Future Forward] OpenVMS: 30 Jahre, und es geht weiter

Der 25. Oktober 2007 markiert das 30te Jubiläum der VMS V1.0 Release. Drei Dekaden Exzellenz, von anderen Betriebssystemen unerreicht. Von VAX über Alpha bis Integrity, OpenVMS ist die Kraft hinter den kritischsten Anwendungen auf der Welt!


Bei HP:

- HP feiert 30 Jahre OpenVMS
- Ein Grußwort von Ann McQuaid, General Manager HP OpenVMS Systems Division

In der Gemeinschaft und der Presse:
- ComputerWorld: Während sich OpenVMS der 30 nähert, graben Benutzer Videos aus DECs Blütezeit aus
- InternetNews: OpenVMS ist 30, und immer noch stark
- InformationWeek: VMS Betriebssystem ist 30 Jahre alt; Kunden sind überzeugt, dass es für immer halten kann
- Enterprise Open Source Magazin: Happy Birthday, OpenVMS

OpenVMS® is a trademark of HP.
All other trademarks are those of their owners.