OpenVMS.org (Archiv) dcl.OpenVMS.org (Archiv) HPE OpenVMS OpenVMS Technical Journal VMS Software Inc.
de.openvms.org - Für die deutschsprachige VMS-Community [OpenVMS Swoosh]
Hosted by
PDV-Systeme GmbH
Aktuell | Suchen | Archiv | Eintragen | Über uns | Disclaimer | Kontakt
Links zum Artikel

Navigation

Rubriken

RSS Feeds

de.OpenVMS.org

Benutzer
Gäste online: 8
Benutzer online: 0


Login
Benutzername:

Passwort:


[Einen Benutzer anlegen]

OpenVMS Spring 2019
auf dem
Connect Deutschland IT-Symposium 2019
Wann: 08.-09. Mai 2019
Wo: HPE, Böblingen

OpenVMS.org ist jetzt OpenVMSNews.com. Links, die auf den alten Site verweisen, funktionieren nicht.


Texas Memory Systems stellt Hochkapazitäts-PCIe-SSD vor
Hardware - 11-Mar-2009 18:37 UTC
Von David Lamont

10. März 2009, Houston, Texas, USA - Texas Memory Systems, Hersteller von The World's Fastest Storage®, haben heute die RamSan-20 angekündigt, einen Flash-basierten Speicher mit 450 GB auf nur einer PCIe*-Karte. Die RamSan-20 stellt eine Referenz für PCI-Flash-Architekturen für in der Industrie führende Dichte, Verläßlichkeit und dauerhafte Performance auf. Ihre Einfachheit und Erschwinglichkeit bringen hochperformante Speicherlösungen in die Reichweite von mittelständischen Betrieben und Applikationen.

Solid State Disks (SSDs) finden zunehmend Einsatz in der IT, und Fortschritte in der Flashtechnologie und Preisgestaltung schaffen eine Nachfrage nach anderen Formfaktoren und Anschlußmöglichkeiten. Die RamSan-20 bietet ein komplettes Speichersystem auf einer PCIe-Karte. Damit minimiert sie die Latenzzeit zwischen dem Prozessor und dem Speicher; auch ist sie in Minuten leicht zu installieren. Die RamSan-20 bietet 450 GB nutzbaren Flash-Speicher, das macht sie derzeit zu der PCIe-Flash-Karte mit der höchsten Kapazität auf dem Markt. Um die größtmögliche Performance und Verläßlichkeit zu sichern, verwendet die RamSan-20 Single Level Cell (SLC) Flash.

Die RamSan-20 ermöglicht unerreichte dauerhafte Performance und erreicht 120000 I/Os pro Sekunde für wahlfreien Lesezugriff. Sie überträgt Daten schneller als andere Flash-Geräte und hundertmal schneller als herkömmliche mechanische Festplatten. Wegen ihres umfangreichen Onboard-Managements hat die RamSan-20 keine Auswirkungen auf Ressourcen des Rechners und bietet trotzdem außergewöhnliche Verlässlichkeit und Haltbarkeit, die Daten selbst bei einem Crash des Servers oder Stromausfall erhält.

"Nutzer wünschen sich oft eine Vergrößerung der Performance und der Speicherkapazität von Firmenlösungen. OEMs dagegen suchen fortwährend Wege, ihre Lösungen ohne kostspieligen Entwicklungs-Vorlauf zu verbessern", sagte Jeff Janukowicz, Forschungs-Manager für SSDs bei IDC, und fuhr fort: "Durch den Einsatz von PCIe-Flash-Lösungen wie der RamSan-20 von Texas Memory Systems sollten OEMs in der Lage sein, eine unwiderstehliche und wirtschaftliche Lösung anzubieten, die verbesserte Performance und Zuverlässigkeit bietet - eine attraktive Kombination für Firmenkunden."

Die RamSan-20 ist eine einfache, ökonomische Wahl für die Beschleunigung von Server-Applikationen, die entweder große und schnelle Pufferbereiche oder intensiven Direktzugriff benötigen. Datenbanken, Videoschnitt, Finanzmodellierung, Datenerfassung, Wissenschafts-EDV und Webinhalte sind einige Beispiele von Anwendungen, die davon profitieren.

"Immer mehr Nutzer ziehen SSDs bei der Suche nach Verbeserung der Applikations-Performance in Erwägung", so Woody Hutsell, Geschäftsführer von Texas Memory Systems. "Jenseits des Firmen-Datacenters kurbeln Verbesserungen in Technologie und Kosten von Flashspeicher die Nachfrage an. Diese Faktoren, gepaart mit dem wachsenden Wunsch nach Reduzierung des Platzes und der Stromaufnahme durch grünen Speicher, haben uns zur Entwicklung der RamSan-20 geführt. Mit dieser 14. Produktgeneration haben wir die Meßlatte für PCIe-Flash gesetzt, was Dichte, dauerhafte Performance, Zuverlässigkeit und Unabhängigkeit vom Gastrechner angeht."

Die RamSan-20 wird planmäßig im zweiten Quartal 2009 allgemein verfügbar sein. Mehr Informationen über die RamSan-20 finden Sie online unter http://www.ramsan.com/products/ramsan-20.htm.

Über Texas Memory Systems

Texas Memory Systems (www.texmemsys.com) entwirft und baut Solid-State Speichersysteme zur Beschleunigung von wichtigen Firmen-Applikationen. Die preisgekrönte RamSan-Produktlinie, bekannt als The World's Fastest Storage®, liefert einer breiten Benutzerbasis von Firmen- und Regierungs-Kunden schnelle, verläßliche und ökonomische Lösungen. Gegründet 1978, plant und konstruiert TMS auch weiterhin die Zukunft von Solid-State-Speicher.

###

* PCIe: Peripheral Component Interconnect Express Bus

Texas Memory Systems, The World's Fastest Storage und RamSan sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen von Texas Memory Systems. Alle anderen Marken gehören ihren jeweiligen Besitzern.


Original auf www.openvms.org

Links zum Thema: | Version zum Drucken

< Deathrow OpenVMS Cluster: DAHMER wiederbelebt, MANSON wiederhergestellt. | LDdriver T9.2 (Feldtest) verfügbar >

HP-Benutzergruppen

Events

Websites

Blogs

Freie VMS-Accounts

[Future Forward] OpenVMS: 30 Jahre, und es geht weiter

Der 25. Oktober 2007 markiert das 30te Jubiläum der VMS V1.0 Release. Drei Dekaden Exzellenz, von anderen Betriebssystemen unerreicht. Von VAX über Alpha bis Integrity, OpenVMS ist die Kraft hinter den kritischsten Anwendungen auf der Welt!


Bei HP:

- HP feiert 30 Jahre OpenVMS
- Ein Grußwort von Ann McQuaid, General Manager HP OpenVMS Systems Division

In der Gemeinschaft und der Presse:
- ComputerWorld: Während sich OpenVMS der 30 nähert, graben Benutzer Videos aus DECs Blütezeit aus
- InternetNews: OpenVMS ist 30, und immer noch stark
- InformationWeek: VMS Betriebssystem ist 30 Jahre alt; Kunden sind überzeugt, dass es für immer halten kann
- Enterprise Open Source Magazin: Happy Birthday, OpenVMS

OpenVMS® is a trademark of HP.
All other trademarks are those of their owners.