OpenVMS.org (Archiv) dcl.OpenVMS.org (Archiv) HPE OpenVMS OpenVMS Technical Journal VMS Software Inc.
de.openvms.org - Für die deutschsprachige VMS-Community [OpenVMS Swoosh]
Hosted by
PDV-Systeme GmbH
Aktuell | Suchen | Archiv | Eintragen | Über uns | Disclaimer | Kontakt
Links zum Artikel

Navigation

Rubriken

RSS Feeds

de.OpenVMS.org

Benutzer
Gäste online: 9
Benutzer online: 0


Login
Benutzername:

Passwort:


[Einen Benutzer anlegen]


OpenVMS.org ist jetzt OpenVMSNews.com. Links, die auf den alten Site verweisen, funktionieren nicht.


Browser-basierter VMS-Systemmonitor MonDeSi
Software - 05-Dec-2008 17:30 UTC
Mark Daniel hat MONDESI veröffentlicht, einen browser-basierten VMS-Systemmonitor. MONDESI hat nur geringe Ressource-Anforderungen, damit es keinen Einfluß auf die Systemperformance hat (minimalen CPU-Verbrauch und nur einen Buffered I/O pro Client-Update).

Dieses Werkzeug ist allgemein für die Systemüberwachung gedacht. Es ist kein Tool zur Problemsuche als solche, insbesondere wenn ein System anfängt, unter Ressourcenknappheit zu leiden. Nicht nur, dass das Datensammlungs-Skript weiter effektiv arbeiten muss, es gibt auch noch einen Webserver zur Übertragung der Daten.

MONDESI sollte mit allen einigermassen modernen Browsern funktionieren (der limitierende Faktor ist die Grafik); Browser mit dem Gecko-Engine (Mozilla, SeaMonkey, Netscape 6+, Firefox) neben Opera 7+ und MSIE 5+. Die intensive Grafik frißt CPU und Speicher - ich würde von der Verwendung von Mozilla auf einer DEC 3000 (oder sogar auf einer PWS 500 :-) abraten. Natürlich können Ihre Erfahrungen andere sein.

MONDESI verwendet den Systemdienst $GETRMI(), der ab VMS V7.3 verfügbar ist.

Dieses Bildschirmfoto gibt einen Eindruck der Applikation, während der Quellcode (http://wasd.vsm.com.au/ht_root/src/mondesi/) detailliertere Information bietet. Das Kit enthält Objektmodule für Alpha (AXP) und Itanium (IA64).

Es kann von der WASD-Website wasd.vsm.com.au/wasd heruntergeladen werden.


Original auf www.openvms.org

Links zum Thema: | Version zum Drucken

< OpenAMQ auf OpenVMS veröffentlicht | BRUDEN-OSSG bietet System Operational Support >

HP-Benutzergruppen

Events

Websites

Blogs

Freie VMS-Accounts

[Future Forward] OpenVMS: 30 Jahre, und es geht weiter

Der 25. Oktober 2007 markiert das 30te Jubiläum der VMS V1.0 Release. Drei Dekaden Exzellenz, von anderen Betriebssystemen unerreicht. Von VAX über Alpha bis Integrity, OpenVMS ist die Kraft hinter den kritischsten Anwendungen auf der Welt!


Bei HP:

- HP feiert 30 Jahre OpenVMS
- Ein Grußwort von Ann McQuaid, General Manager HP OpenVMS Systems Division

In der Gemeinschaft und der Presse:
- ComputerWorld: Während sich OpenVMS der 30 nähert, graben Benutzer Videos aus DECs Blütezeit aus
- InternetNews: OpenVMS ist 30, und immer noch stark
- InformationWeek: VMS Betriebssystem ist 30 Jahre alt; Kunden sind überzeugt, dass es für immer halten kann
- Enterprise Open Source Magazin: Happy Birthday, OpenVMS

OpenVMS® is a trademark of HP.
All other trademarks are those of their owners.