OpenVMS.org (Archiv) dcl.OpenVMS.org (Archiv) HPE OpenVMS OpenVMS Technical Journal VMS Software Inc.
de.openvms.org - Für die deutschsprachige VMS-Community [OpenVMS Swoosh]
Hosted by
PDV-Systeme GmbH
Aktuell | Suchen | Archiv | Eintragen | Über uns | Disclaimer | Kontakt
Links zum Artikel

Navigation

Rubriken

RSS Feeds

de.OpenVMS.org

Benutzer
Gäste online: 7
Benutzer online: 0


Login
Benutzername:

Passwort:


[Einen Benutzer anlegen]


OpenVMS.org ist jetzt OpenVMSNews.com. Links, die auf den alten Site verweisen, funktionieren nicht.


Entwicklung mit Remote-Zugriff muss nicht schwer sein
Software - 20-Dec-2010 14:54 UTC
von Sue Skonetski

Für OpenVMS zu entwickeln ist eine Fähigkeit, die erworben wird. Es remote zu tun, kann eine Kunst sein, besonders für Neulinge auf der Plattform. NXTware Remote, die auf Eclipse basierende Entwicklungsumgebung für OpenVMS, erleichtert diese Herausforderung, sowohl für neue als auch altgediente Entwickler.

Heute verwenden Entwickler NXTera Remote Standard Edition, um Aufgaben auf dem Server und auf der Workstation des Entwicklers mit der IDE von NXTware Remote zu vereinfachen. Java-Entwickler, die Eclipse benutzen, warten einfach Geschäftslogiken in C und BASIC in derselben Umgebung, in der sie tagtäglich arbeiten.

Jetzt gibt es eine freie Version von NXTera Remote, die NXTera Remote Basic Edition. Diese Version ist gedacht für Hobbyisten, einfache Anwendungsfälle im Geschäftsleben und jene, die einige der Features der Standard Edition und Enterprise Editions testen wollen. Sie beinhaltet alle Fähigkeiten des NXTware Remote Studio Plugins für Eclipse, ohne die Ressourcen des Remote Servers. Optional sind für Unternehmensnutzer der Abschluss eines Support-/Wartungsvertrags und Upgrades auf die Standard Edition möglich.

NXTware Remote Basic beinhaltet:
Eclipse-basierte Entwicklung
Support für die Verwendung von Samba-Shares
Integration von SVN Quellcode-Management
Editoren für Java, C, COBOL, FORTRAN, Pascal und BASIC
Eingebauter SSH-Client

Es gibt drei Editionen von NXTware Remote: Basic, Standard und Enterprise (die für das erste Quartal 2011 geplant ist). Wenn Sie weitere Informationen wünschen, rufen Sie uns an unter +1 (866) 493-4224 x3.

Laden Sie NXTware Remote in den nächsten zwei Wochen herunter und nehmen Sie an der Verlosung eines Amazon Kindle teil.


Original auf www.openvms.org

Links zum Thema: | Version zum Drucken

< Security-Bulletin: Unautorisierter entfernter Zugriff auf MSA P2000 G3 | DCL-Umleitungen und -Callbacks >

HP-Benutzergruppen

Events

Websites

Blogs

Freie VMS-Accounts

[Future Forward] OpenVMS: 30 Jahre, und es geht weiter

Der 25. Oktober 2007 markiert das 30te Jubiläum der VMS V1.0 Release. Drei Dekaden Exzellenz, von anderen Betriebssystemen unerreicht. Von VAX über Alpha bis Integrity, OpenVMS ist die Kraft hinter den kritischsten Anwendungen auf der Welt!


Bei HP:

- HP feiert 30 Jahre OpenVMS
- Ein Grußwort von Ann McQuaid, General Manager HP OpenVMS Systems Division

In der Gemeinschaft und der Presse:
- ComputerWorld: Während sich OpenVMS der 30 nähert, graben Benutzer Videos aus DECs Blütezeit aus
- InternetNews: OpenVMS ist 30, und immer noch stark
- InformationWeek: VMS Betriebssystem ist 30 Jahre alt; Kunden sind überzeugt, dass es für immer halten kann
- Enterprise Open Source Magazin: Happy Birthday, OpenVMS

OpenVMS® is a trademark of HP.
All other trademarks are those of their owners.