OpenVMS.org (Archiv) dcl.OpenVMS.org (Archiv) HPE OpenVMS OpenVMS Technical Journal VMS Software Inc.
de.openvms.org - Für die deutschsprachige VMS-Community [OpenVMS Swoosh]
Hosted by
PDV-Systeme GmbH
Aktuell | Suchen | Archiv | Eintragen | Über uns | Disclaimer | Kontakt
Links zum Artikel

Navigation

Rubriken

RSS Feeds

de.OpenVMS.org

Benutzer
Gäste online: 7
Benutzer online: 0


Login
Benutzername:

Passwort:


[Einen Benutzer anlegen]


OpenVMS.org ist jetzt OpenVMSNews.com. Links, die auf den alten Site verweisen, funktionieren nicht.


Neue Version von GNV verfügbar
Software - 04-Feb-2010 04:51 UTC
HP hat GNV V2.1-3 herausgebracht.

GNV (GNU's Not VMS) ist eine OpenSource GNU-basierte UNIX-Umgebung für OpenVMS, die UNIX-Anwendungsprogrammierern, Systemmanagern und Benutzern eine UNIXoide Umgebung unter OpenVMS zur Verfügung stellt. Das ermöglicht die Entwicklung und Portierung von UNIX-Software auf OpenVMS.

Seit V2.1-2 behobene Fehler:

  • Fehlerbehebungen bei der Deinstallation des Produkts
    - Dieses Release behebt Fehler bei der Deinstallation von GNV auf einem alleinstehenden System. Probleme mit dem Entfernen des logischen Namens GNV_OPTION_SOURCES während der Deinstallation wurden behoben.
    - Dieses Release behebt Fehler bei der Deinstallation von GNV in einem Cluster. Das Problem trat auf, wenn GNV auf einem Knoten, der nicht der Installationsknoten war, deinstalliert wurde. Die Prozedur GNV$MNTROOT.COM wird vor der Deinstallation ausgeführt, um einen GNV-Mountpoint auf einem Knoten, der nicht der Installationsknoten ist, zu erzeugen.

  • Kommando cc -l: Um GNV mit UNIX-Umgebungen kompatibel zu machen, wurde der Suchmechanismus für Bibliotheken bei Verwendung der Option cc -l modifiziert.

  • ZIP: Zip-Probleme mit .DIR-Typen wurden behoben.

  • Kommando df: Das DF-Werkzeug (Disk Free) crashte auf Alpha-Systemen, und zeigte keine Ausgabe auf Integrity-Systemen. Dieses Release behebt diese Probleme.

  • g++ Compiler: der G++ Compiler funktionierte nicht; das Problem wurde in bash behoben.

  • bash: Während eines Laufs des Skripts configure script wird von conftest eine leere Datei erzeugt. configure bekommt vom C-Compiler, der das Skript erzeugt, eine Fehlermeldung, und nimmt an, dass auf dem System kein funktionierender C-Compiler existiert.

  • ar: erhält jetzt die Groß-/Kleinschreibung von Modulen

  • bash: Die Implementation von Pipes wurde von temporären Dateien auf virtuellen Speicher geändert; es wird erwartet, dass dies das Vorkommen von bash-Hängern verringert

  • bash: das Zurückholen von Kommandozeilen wurde verbessert.

Für mehr Informationen lesen Sie bitte GNV Read me first; dies und den Download hat der GNV-Site.

Falls Sie noch OpenVMS V7.3-2 verwenden: GNV V1.9 beinhaltet die meisten Verbesserungen von V2.1-2. Symbolische Links werden nicht unterstützt, da dieser VMS-Version die dafür nötigen Features im Dateisystem fehlen.


Original auf www.openvms.org

Links zum Thema: | Version zum Drucken

< Sicherheitsproblem mit OpenVMS Alpha v8.3 RMS-Patchkit | OpenVMS-Monat bei Connect >

HP-Benutzergruppen

Events

Websites

Blogs

Freie VMS-Accounts

[Future Forward] OpenVMS: 30 Jahre, und es geht weiter

Der 25. Oktober 2007 markiert das 30te Jubiläum der VMS V1.0 Release. Drei Dekaden Exzellenz, von anderen Betriebssystemen unerreicht. Von VAX über Alpha bis Integrity, OpenVMS ist die Kraft hinter den kritischsten Anwendungen auf der Welt!


Bei HP:

- HP feiert 30 Jahre OpenVMS
- Ein Grußwort von Ann McQuaid, General Manager HP OpenVMS Systems Division

In der Gemeinschaft und der Presse:
- ComputerWorld: Während sich OpenVMS der 30 nähert, graben Benutzer Videos aus DECs Blütezeit aus
- InternetNews: OpenVMS ist 30, und immer noch stark
- InformationWeek: VMS Betriebssystem ist 30 Jahre alt; Kunden sind überzeugt, dass es für immer halten kann
- Enterprise Open Source Magazin: Happy Birthday, OpenVMS

OpenVMS® is a trademark of HP.
All other trademarks are those of their owners.