de.openvms.org - Für die deutschsprachige VMS-Community http://de.openvms.org/stories.php?story=07/05/15/3999245

Neuer Highend-Storage-Array von HP
Hardware - 15-May-2007 07:26 UTC
HP hat einen neuen Highend-Storage-Array angekündigt: die XP24000.

Der neue Prozessor der XP24000 und ihre "Thin Provisioning"-Technologie bieten wesentlich mehr Performance und geringeren Stromverbrauch als frühere XP-Arrays.

Im Gegensatz zu Systemen von EMC und IBM bietet die XP24000 "Thin Provisioning"-Software, die die Gesamtkosten von Datacentern verringert, indem Plattenkapazität automatisch bei Bedarf aus einem virtualisierten Pool entnommen wird. Die XP StorageWorks Thin Provisioning Software senkt auch unnötige Stromaufnahme und Wärmeentwicklung, indem die in typischen Konfigurationen benötigte Anzahl Platten reduziert wird.

Die XP24000 bietet Verbindungen von 4 Gigabit/Sekunde zu Disks und Hosts, und unterstützt bis zu 1152 Platten und 332 Terabyte Kapazität. Der neue Array zeigt bisher unerreichte Performance-Spitzen von bis zu 3,5 Mio. Input Output Processors (IOPs) aus dem Cache. Er wird mit der kürzlich verbesserten und kostengünstigen HP StorageWorks XP Array Manager Software ausgeliefert, die Kunden Konfiguration, Management, Partitionierung und Sicherung ihrer Daten auf einfache Art über ein webbasiertes Interface bietet.

Der HP StorageWorks XP24000 wird voraussichtlich im Juli 2007 verfügbar sein. HP wird auch weiterhin die früher angekuündigten XP Arrays verkaufen und unterstützen, einschliesslich der HP StorageWorks XP12000 und XP10000 Disk Arrays. Mehr Informationen zum HP StorageWorks XP24000 Disk Array gibt es unter www.hp.com/go/XP24000.


Original auf www.openvms.org